Nutzung der whatsapp Alternative XMPP aka Jabber Server auf gleisnetze.de mit Freunden

Einleitung – Nicht  nur whatsapp ist unsicher

Wegen der bekannten Probleme bei der Nutzung von whatsapp bin ich umgestiegen. Mittlerweile ist bekannt, dass generell Daten auf dem Handy abgefangen werden können (Sicherheitslücken in Systemen). Die verschlüsselte Ende zu Ende Übertragung ist nur ein Aspekt der Angreifbarkeit.

Ihr könnt Euch hier auf meiner Seite einen kostenlosen Zugang einrichten: Freie XMPP Chat Registrierung Ich betreibe den Server selbst im Hause ohne kommerzielle Interessen. Zum Chatten benötigt Ihr dann nur noch einen Clienten

  • Android (Conversations für wenige Euro im Google Play Store oder kostenlos über den F-Droid (Open Source Software)
  • Gajim für WIndows oder Linux

Der Servername ist gleisnetze.de.

Privatheit

Ich nutze XMPP mit Prosody, Conversations und Gajim. Ich schalte auf dem Handy den Datendienst und WLAN ab um Datenabgriff zu verhindern. Restzugänge gibt es sicher immer noch. Vielleicht lässt sich auch mit dem Verschlüsseln der Speicher etwas erreichen. Nebeneffekt ist, dass ich das Ladegerät nur noch ein mal wöchentlich benötige und ich bin auch sicher nicht Handy-abhängig. Außerdem lebe ich damit ruhiger.

Freundschaften

Was mich aber mehr beschäftigt ist die Frage, kann und will ich meine Freunde mit dem Verhalten … verkraulen … abstoßen? Ich bin ja nicht mehr ständig auf herkömmlichen Kanälen greifbar. Manche Bekannte erreichen mich nur noch per SMS, Telefon oder Email. Natürlich will ich das nicht. Aber man kommt schon ins grübeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.